Mobilfunkvertrag über Amazon mit vorläufigem Personalausweis abschließen

Ich wollte mir jetzt kürzlich ein neues Smartphone bei Amazon kaufen. Neuerdings bietet Amazon auch Telekom-Mobilfunkverträge direkt zu den Handys mit an. Dazu kommen diverse Vergünstigungen im Vergleich zum Abschluss des Vertrages direkt bei der Telekom. Doof nur, wenn man keinen gültigen Personalausweis mehr hat…

Vorsicht: Die folgenden Angaben sind vom 27.03.2015 (zum Zeitpunkt wo du den Artikel liest, mag sich eventuell schon das ein oder andere geändert haben) und ohne jegliche Gewährleistung!

Runterscrollen für die TL;DR-Version der Lösung des Problems!

Bei Abschluss des Telekom-Vertrages über Amazon habe ich im Vergleich zum Abschluss des Vertrages direkt bei der Telekom einiges an Geld gespart bzw. einige Vorteile erhalten: So gibt es bei Amazon die HotSpot-Flat für 2 Jahre gratis dazu (das reicht für mich jetzt erstmal bis die Bahn das W-LAN im Zug auch in der 2. Klasse kostenlos bereitstellt; woanders brauche ich normal eh keine Hotspots…) und einen 50€ Amazon-Gutschein. Ich sage immer, dass Amazon-Gutscheine fast so wertvoll sind wie Bargeld 😉 Naja, in diesem Fall unterliegt er aber einigen Einschränkungen, z.B. kann er nicht bei Amazon Warehouse-Deals oder Marketplace-Anbietern eingelöst werden (dazu am besten vorher einmal die Bedingungen anschauen, die sind wirklich verständlich geschrieben). Trotz dieser Einschränkungen ist das meiner Meinung nach kein schlechter Deal. Außerdem gibt es von Zeit zu Zeit auch noch zusätzliche Angebote, so gibt es diesen März zum Beispiel einen Gutschein für einen Kindle Paperwhite dazu. Da ich schon einen Kindle habe (aber den ohne Beleuchtung und ohne Touch – der ist leichter, etwas was mir sehr wichtig ist), werde ich den Gutschein einlösen und dann den Kindle über eBay verkaufen. Nochmals ungefähr 85-95€ gespart. Achso: Das Handy war billiger (1€) als bei der Telekom direkt (29,95€) und die Anschlussgebühr von 29,95€ ist auch entfallen. „Gratis dazu“ gibt es natürlich noch den tollen Amazon-Service, wenn man irgendwas mit dem Handy sein sollte. Da habe ich bisher noch keine Erfahrungen mit der Telekom gemacht, also war mir das lieber.

Natürlich hat das Angebot von Amazon auch einen Haken: Die Rufnummernmitnahme. Derzeit ist es leider nicht möglich, die Rufnummer mitzunehmen! Ob das irgendwann man in der Zukunft implementiert wird, möchte man noch nicht sagen – aber auch nicht ausschließen. Eine nachträgliche Rufnummernportierung auf den dann neuen Telekom-Vertrag geht auch nicht – danke, liebe Telekom (andere können / wollen es doch auch)…

Dummerweise habe ich meinen Ausweis ablaufen lassen (Braucht man ja eh nie! Reicht ja noch eine Woche nach Ablauf…). Der Reisepass ist natürlich genau am selben Datum abgelaufen. Tja und dann wollte ich das März-Angebot bei Amazon noch mitnehmen. Also habe ich die 10€ in den vorläufigen Personalausweis investiert. Also alles ausgefüllt und… eine Fehlermeldung bekommen „Es ist ein Problem bei Ihrer Identitätsüberprüfung aufgetreten“. Man muss auf der Amazon-Seite nämlich seine Personalausweisnummer mit angeben, diese unterscheidet sich aber beim vorläufigen Personalausweis vom normalen Personalausweis (sie hat eine andere Anzahl Stellen und mit anders aufgebaut).

Erstmal einige Zeit mit dem freundlichen Amazon-Support telefoniert (erfahrungsgemäß taugen E-Mail und Chat nur für Rücksendungen sowie Geldzurückerstattungen; die Mitarbeiter am Telefon scheinen wesentlich kompetenter und mehr Rechte zu haben). Der Herr am anderen Ende der Leitung meinte, dass er von dem Problem mit dem vorläufigen Personalausweis jetzt das erste Mal hören würde. Als ihm die Ideen ausgingen, hat er die Frage an die entsprechende Fachabteilung weitergeleitet. Keine fünf Minuten später klingelte mein Telefon wieder und ein anderer freundlicher Supportmitarbeiter meldete sich. Dieser hatte zwar etwas genauere technische Kenntnis des Systems, konnte aber letztendlich auch nicht viel machen. Allerdings kam da ein Satz wie „Sie können dort ja den Identifikationsnachweis auswählen. [Jetzt hat er alle Möglichkeiten vorgelesen] Aber wenn dort nichts davon zutrifft, kann ich Ihnen wohl leider doch nicht weiterhelfen…“.

Schon fast resigniert, bin ich jetzt jede Möglichkeit noch mal einzeln durchgegangen. Dabei stach mir die Option „Reisepass, ID-Card, EU-PA“ ins Auge: Insbesondere die ID-Card fand ich interessant – was genau soll das sein, hat die wirklich eine standardisierte Nummer wie der Personalausweis? Daraufhin ist mir aber noch was anderes aufgefallen: Die Nummer des vorläufigen Personalsweisweises hatte genau die gleiche Anzahl Stellen und genau denselben Aufbau wie die des Reisepasses!

Amazon Identifikationsnachweis auswählen

Also habe ich die Option mal auf gut Glück ausprobiert. Und siehe da: Ich konnte den Bestellprozess ohne Fehlermeldung fortführen! Die letzte Sorge galt noch dem Postboten: Ich hatte gelesen, dass man dort vermutlich auch noch seinen Personalausweis vorzeigen müsse. Und meine Sorge war, dass er nachher sagt, das zwar die Daten auf dem vorläufigen Personalausweis mit denen die er hat übereinstimmen, aber das ja kein Reisepass wäre… (da gibt es so einige abenteurliche Geschichten über das PostIdent-Verfahren). Aber meine Sorgen waren umsonst: Das Paket wurde ganz normal per Hermes (hurra!) verschickt und kam sogar am nächsten Tag hier an. Der Paketbote wollte keinen Ausweis oder was auch immer sehen – eine Unterschrift hat ihm gereicht. Natürlich kann ich nicht garantieren, dass das immer klappt (vielleicht hat der Hermes-Bote auch seine Pflicht den Personalausweis zu kontrollieren versäumt?), aber ich denke hier nicht an einen Zufall. Ich denke einfach, dass man bei Bestellung eines Handys mit Vertrag über Amazon diese Identifizierung nur einmalig (online) machen muss und das Paket dann immer als ganz normales Paket verschickt wird.

TL;DR
Als Identifikationsnachweis einfach „Reisepass, ID-Card, EU-PA“ auswählen und dort die entsprechenden Daten vom vorläufigen Personalausweis eintragen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Amazon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s