Raspberry Pi: IPython mit IPython-Notebook installieren

Raspberry Pi: IPython mit IPython-Notebook installieren

An der Fachhochschule bekommen wir derzeit eine kleine Einführung in Python. Der Professor hat uns für das Testen und Schreiben von Python-Programmen den Python-Interpreter IPython empfohlen. Sehr interessant ist dabei die Funktion des „IPython-Notebooks“: Es wird ein kleiner Webserver bereitgestellt, der eine moderne Weboberfläche zum schnellen testen und dokumentieren von Python-Programmen bietet – auf jeden Fall eine sehr interessante Sache, das Ausprobieren lohnt sich. Da ich den Raspberry Pi eh immer laufen habe, wollte ich nun IPython darauf installieren, um nicht jedes Mal den IPython Webservice neu starten zu müssen, wenn ich etwas rumprogrammieren möchte. Diese Anleitung gilt nur für Debian-basierte Raspberry-Pi-Distributionen, also z.B. Raspbian oder Raspbmc.
Weiterlesen

Seezeit Mensa: Speisepläne per Python abrufen

Bevor ich diese Liste mit URLs für den einfachen Abruf des Speiseplans in Form von XML-Dokumenten gefunden hatte (was sicherlich die elegantere Lösung ist – so sind dort auch die Preise enthalten, was auf der Webseite nicht der Fall ist), hab ich ewig versucht die Daten per einfachem POST-Request abzurufen: Denn auf der Seezeit Speiseplan-Webseite werden die Daten ganz einfach per AJAX abgerufen… „Das kann doch nicht so schwer sein“, hab ich mir gedacht… Übrigens: Dieser Beitrag dürfte auch für eine ganze Reihe anderer Mensen gelten, da das Studentenwerk Seezeit hierbei auf einen externen Dienstleister zurückgreift: Die infomax GmbH – und die entsprechende URL, auf der die Speisepläne gehostet werden lautet http://www.max-manager.de
Weiterlesen

Open Weather Map – Freie Wetterdaten

Vor ein paar Tagen bin ich auf eine sehr interessante Seite gestoßen: http://www.openweathermap.org

Was ist OpenWeaterMap?
Die Ersteller von OpenWeatherMap haben es sich zum Ziel gemacht, Wetterdaten – dazu gehören unter anderem historische und aktuelle Witterungsbedingungen (Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit etc.) sowie Wettervorhersagen, aber auch Wetterkarten – frei zugänglich zu machen. Das Besondere im Gegensatz zu Webseiten wie ist, dass die Daten frei verfügbar sind. Zwar bietet zum Beispiel auch wetter.com einen Zugriff auf seine Wetterdaten per API an, aber dafür man muss erst den sehr restriktiven Nutzungsbedingungen zustimmen und muss sich sowieso anmelden. Dies ist bei openweathermap.org dagegen nicht notwendig. Man hat freien Zugriff auf die bereitgestellten Wetterdaten, welche unter der CC-BY-SA 2.0 bereitgestellt werden. Laut eigenen Angaben werden die Daten von über 40.000 Wetterstationen weltweit bezogen.
Weiterlesen